Eine thermomechanische Analyse ist die Kombination aus einer thermischen und mechanischen Analyse, wobei die thermische Analyse den Temperaturverlauf vorgibt und die mechanische Analyse über die Temperaturrandbedingung die thermischen Dehnungen und Spannungen berechnet.

Die thermomechanische Analyse kann sowohl statisch / stationär als auch dynamisch / instationär erfolgen.
Der instationäre Verlauf kann dabei exakt die Aufheiz- und Abkühlprozesse und daraus folgende Hysteresezustände abbilden.

Im Ingenieurbüro Konrad bringen wir die nötige Erfahrung beider Teildisziplinen mit.